Seite verlassen / leave this page

ewl_sam.jpgSAM - das SolarAutoMobil des Franz-Jürgens-Berufskollegs


Elektrischer Antrieb und Solaranlage machen SAM zum SolarAutoMobil.

Die Energie wird in Batterien gespeichert und reicht, um zwei Personen etwa 60 km weit zu bewegen. Und das mit einer Höchstgeschwindigkeit von 85 km/h.
Ein elektrischer Antrieb ist im Gegensatz zum Verbrennungsmotor sehr effizient. Noch nicht einmal 10 kWh benötigt SAM für 100 km Fahrtstrecke, das ist der Energieinhalt von 1 Liter Benzin oder Diesel!

Doch Elektrofahrzeuge werden erst ökologisch sinnvoll, wenn der benötigte Strom aus regenerativen und nachhaltig bewirtschafteten Energiequellen erzeugt wird.
Wir nutzen dazu eine netzgekoppelte Fotovoltaik-Anlage auf unserem Schulgebäude. Um Strom für 1000 km jährliche Fahrleistung bereitzustellen benötigen wir in Düsseldorf eine Fotovoltaikfläche von ca. 1 m² (120Wp Nennleistung). Wer an 220 Arbeitstagen als Pendler täglich 50 km fährt, benötigt also ca 11 m² Solarfläche - die Dachfläche des Carports (3m x 4m) reicht also aus, um die benötigte Energie zu erzeugen.

Eine weitere Möglichkeit ist die Strombereitstellung über ein Blockheizkraftwerk (BHKW). Stellen wir den Motor doch einfach in die Garage, lassen ihn Strom erzeugen und nutzen die Wärme des Auspuffs und Kühlwassers, das sonst ungenutzt in die Umwelt abgegenben wird. Eine solche Anlage wird z.Z. ebenfalls an unserer Schule installiert.

Das alles ist keine Zukunftsvision, sondern bereits heute real - und bezahlbar.
SAM kostete 8.500 € und für den Solar-Carport kann etwa die gleiche Summe veranschlagt werden. Für 17.000 Euro erhalten Sie also ein Auto incl. schon bezahlter Energieversorgung für 30 Jahre, denn die Sonne schickt keine Rechnung! Lediglich die Wartungskosten und die Akku-Ersatzkosten fallen noch an.
Es ist also heute schon möglich, umweltfreundlich und bezahlbar Auto zu fahren! Tun wir es doch einfach!

Bei diesen Zahlen fragt man sich, warum es der Cree AG, die den SAM entwickelt und zur Erprobung 80 Fahrzeuge davon gebaut hat, nicht gelungen ist, einen Investor für die Serienproduktion zu gewinnen!

Wir nutzen dieses umweltfreundliche Auto bei vielen Gelegenheiten, z.B. wenn Lehrerinnen und Lehrer Ausbildungsbetriebe besuchen oder auch im Unterricht, um SAM mit "normalen" PKW's zu vergleichen.